Allgemeine Geschäftsbedingungen

der deejay.de e.K.

1. Vertragspartner / Geltungsbereich / Registrierung

1.1 Vertragspartner ist deejay.de e.K – Dieter Teinert Hofer Str.32, 95182 Döhlau, welche unter der URL „deejay.de“ (nachfolgend „Webseite“ genannt) verschiedenste Produkte an Verbraucher und Unternehmer verkauft.

1.2 Verbraucher ist jede natürliche Person, die bei uns zu einem Zweck einkauft, der überwiegend weder ihrer gewerblichen noch selbständigen beruflichen Tätigkeit zuzurechnen ist. Unternehmer ist jede natürliche oder juristische Person oder rechtsfähige Personengesellschaft, die beim Abschluss des Vertrags in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.

1.3 Für die Geschäftsbeziehungen zwischen deejay.de und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen („AGB“) Die AGB werden von Ihnen in vollem Umfang in der zum Zeitpunkt des jeweiligen Vertragsschlusses geltenden Fassung akzeptiert. Die vorliegenden AGB gelten ausschließlich: davon abweichenden Regelungen wird hiermit widersprochen. Diese AGB sind jederzeit hier einsehbar und ausdruckbar.

1.4 Die wesentlichen Funktionen der Webseite können von Ihnen ausschließlich als registrierter Kunde genutzt werden. Ein Anspruch auf Nutzung besteht nicht. Die Registrierung erfolgt kostenlos. Bitte füllen Sie elektronisch das auf unserer Webseite vorhandene Anmeldeformular aus und senden uns dieses elektronisch zu. Die für die Anmeldung erforderlichen Daten sind vollständig und wahrheitsgemäß abzugeben. Die Anmeldung erfolgt per Angabe der E-Mail Adresse, des Vor- und Nachnamens, der Poastanschrift[en],Telefonnummer, eines Zahlungsmittles sowie der Eingabe eines Passworts. Sofern sich Ihre Daten ändern, insbesondere dessen Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer oder Bankverbindung, sind Sie verpflichtet, uns diese Änderungen unverzüglich mitzuteilen. Der Besteller verpflichtet sich, uns unverzüglich zu informieren, wenn ihn die Eingangsbestätigungsmail (s. Ziffer 2.1) nicht unmittelbar nach Abgabe der Bestellung erreicht hat. Der Besteller hat dafür Sorge zu tragen, dass die von ihm angegebene E-Mail-Adresse erreichbar ist und nicht aufgrund von Weiterleitung, Stilllegung oder Überfüllung des E-Mail-Kontos ein Empfang von Nachrichten ausgeschlossen ist. Soweit ein Nutzername verwendet wird, darf dieser jedoch weder gegen Rechte Dritter noch gegen sonstige Namens- oder Markenrechte oder die guten Sitten verstoßen. Sie sind verpflichtet Ihr Passwort geheim zu halten. Sie können Ihren Eintrag jederzeit wieder unter „MY.DJ“ ändern oder per Email Mitteilung an info@deejay.de löschen lassen. Sie sind dafür alleine verantwortlich, dass Ihre Daten jeweils aktuell sind.

2. Vertragsschluss

2.1 Unsere Angebote sind stets freibleibend und unverbindlich. Erst Ihre Bestellung stellt ein konkretes Angebot an uns zum Abschluss eines Kaufvertrages dar.

2.2 Wir prüfen zunächst, inwieweit wir in der Lage sind, Ihre Bestellung auszuführen. Ein Vertrag kommt erst durch die fristgerechte Abgabe einer Annahmeerklärung durch uns zustande. Diese Erklärung erfolgt entweder mit Übersendung einer gesonderten E-Mail oder mit Versand der bestellten Produkte. Wir sind berechtigt, Ihr in der Bestellung liegendes Angebot ganz oder teilweise anzunehmen.

2.3 Mit der Auslieferung oder Auftragsbestätigung ist der Kaufvertrag zwischen Ihnen und uns im entsprechenden Umfang geschlossen. Über Produkte, die Sie nicht geliefert bekommen und die nicht in der Auftragsbestätigung aufgeführt sind, kommt kein Kaufvertrag zustande. Wenn Ihre Bestellung in mehr als einem Paket versendet wird, kann es vorkommen, dass Sie für jedes Paket eine eigene Auftragsbestätigung erhalten. In diesem Fall kommt bezüglich jeder Auftragsbestätigung ein separater Kaufvertrag zwischen uns über die in der jeweiligen Auftragsbestätigung aufgeführten Artikel zustande.

2.4 Sie können bei uns nur als volljährige Person bestellen. Mit Ihrer Bestellung versichern Sie, dass der Empfänger der Ware das 18. Lebensjahr vollendet hat.

2.5 Etwaige Nebenabreden sind nur wirksam, wenn sie schriftlich bestätigt sind.

2.6 Preisänderungen, technische Änderungen, Irrtümer, Druckfehler oder Zwischenverkauf behalten wir uns ausdrücklich vor

3. Widerrufsrecht des Verbrauchers, Widerrufsbelehrung

3.1. Das nachfolgende Widerrufsrecht steht Ihnen als Verbraucher zu. Sie sind Verbraucher, soweit der Zweck des mit uns geschlossenen Vertrages nicht überwiegend Ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden kan

3.2 Widerrufsbelehrung

Widerrufsrecht

Als Verbraucher haben Sie das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns an:

deejay.de e.K.
Retourenstelle 100
Hofer Str.32
95182 Döhlau - Germany

Telefon: +49 9286 9555-0
Telefax: +49 99286 9555-99

E-Mail: widerruf@deejay.de
Online: Online Formular mit sofortiger Bestätigung

mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

Sie das Muster-Widerrufsformular oder eine andere eindeutige Erklärung auch auf unserer Webseite http://www.deejay.de/m_Info/sm_RMA elektronisch ausfüllen und übermitteln. Machen Sie von dieser Möglichkeit Gebrauch, so werden wir Ihnen unverzüglich (z.B. per E-Mail) eine Bestätigung über den Eingang eines solchen Widerrufs übermitteln.

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Du die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Ein Widerrufsrecht besteht nicht bei Fernabsatzverträgen

- zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse der Verbrauchers zu geschnitten sind;

- zur Lieferung von Waren, die schnell verderben können oder deren Verfallsdatum schnell überschritten würde

- zur Lieferung von Audio- oder Videoaufnahmen oder Computersoftware in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurden

- zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten mit Ausnahme von Abonnement-Verträgen

zur Lieferung von Eintrittskarten für Konzerten und ähnliche Veranstaltungen, wenn der entsprechende Vertrag für die Leistungserbringung einen spezifischen Termin oder Zeitraum vorsieht.

Ende der Widerrufsbelehrung

4. Lieferung

4.1 Die Lieferung erfolgt an die vom Besteller angegebene Lieferadresse.

4.2 Ist das von Ihnen in der Bestellung bezeichnete Produkt ausnahmsweise vorübergehend nicht verfügbar, teilen wir Ihnen dies ebenfalls unverzüglich in der Auftragsbestätigung mit. Entsprechendes gilt, soweit ein Produkt gar nicht mehr lieferbar ist. Soweit wir im Falle des Vertragsschlusses ohne eigenes Verschulden zur Lieferung des bestellten Produktes nicht in der Lage sind, weil unsere Lieferanten ihre Verpflichtungen nicht erfüllen, sind wir Ihnen gegenüber zur Kündigung berechtigt. Ihre gesetzlichen Ansprüche bleiben unberührt.

4.3 Nimmt der Besteller die Ware grundlos nicht ab oder wird er unter der von ihm angegebenen Lieferadresse nicht angetroffen, obwohl der Lieferzeitpunkt dem Besteller mit angemessener Frist angekündigt wurde, trägt der Besteller die Kosten für die erfolglose Anlieferung.

4.4 Das Versandrisiko tragen wir, soweit Sie Verbraucher sind. Die Gefahr des zufälligen Verlustes und der zufälligen Beschädigung geht mit Übergabe des Produktes auf Sie über.

5. Preise

Es gelten die zum Zeitpunkt der Bestellung auf der Webseite angegebenen Preise. Alle unsere Preise sind in EURO ausgewiesen und verstehen sich zuzüglich den Kosten für Verpackung, Transport und Frachtversicherung, inklusive der jeweils am Auslieferungstag gültigen gesetzlichen Mehrwertsteuer von z.Zt. 19%, sofern Kunde Mehrwertsteuerpflichtig ist.

6. Zahlungsbedingungen / Aufrechnung / Zurückbehaltungsrecht

6.1 Der Kaufpreis inklusive sämtlicher Kosten ist mit Vertragsschluss fällig, die Zahlungen sind rein netto ohne Skonti oder sonstige Abzüge zu leisten und erfolgt per Sofortüberweisung, Kreditkarte, Vorkasse/Überweisung, oder PayPal vor der Lieferung alternativ per Nachnahme, solange nicht ausdrücklich eine anderer Zahlungsmodus schriftlich vereinbart wurde.

6.2 Die deejay.de e.K. ist berechtigt, Forderungen abzutreten.

6.3 Ist die Fälligkeit der Zahlung nach dem Kalender bestimmt, so kommen Sie bereits durch Versäumung des Termins in Verzug. Bei Verzug berechnen wir Verzugszinsen mit 5% über dem von der Europäischen Zentralbank bekannt gegebenen Basiszinssatz p.a.. Ist der Besteller Unternehmer, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen, berechnen wir Verzugszinsen mit 8% über dem Basiszinssatz. Aufrechnungen des Unternehmens oder Bestellers mit bestrittenen oder nicht rechtskräftig festgestellten Gegenansprüchen ist nicht statthaft. Darüber hinausgehende Schadensersatzansprüche bleiben hiervon unberührt.

6.4 Gegen unsere Ansprüche können Sie nur dann aufrechnen, wenn Ihre Gegenforderung unbestritten ist oder ein rechtskräftiger Titel vorliegt. Außerdem sind Sie zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als Ihr Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.

6.5 Werden Banklastschriften nicht ausgeführt, so berechnen wir die bei uns anfallende Rückbelastungsgebühr mit 7,50 €

7. Gewährleistung, Haftungsbeschränkungen

7.1 Änderungen und Irrtümer sind vorbehalten. Wir haften für Mängel nach den gesetzlichen Bestimmungen, soweit die Haftung nicht gemäß dieser AGB ausgeschlossen oder beschränkt ist. Eine Abtretung entsprechender Ansprüche ist ausgeschlossen.

7.2 Betr. etwaiger Textilprodukte gilt folgende Haftungsbeschränkung:
Eventuell geringe farbliche Abweichungen zwischen Abbildungen und des gelieferten Produktes sind technisch bedingt und stellen keinen Mangel dar. Es wird bei Textilprodukten keine Haftung für Mängel übernommen, die auf einen Verstoß gegen die Pflegeanleitung zurückzuführen sind. Etwaige Bedienungs- bzw. Pflegeanleitung der Produkte sind zu beachten.

7.3 Ansprüche auf Schadensersatz sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadensersatzansprüche aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten sowie die Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung durch uns beruhen. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist. Bei der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haften wir nur auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden, wenn dieser einfach fahrlässig verursacht wurde, es sei denn, es handelt sich um Schadensersatzansprüche aus einer Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit. Die vorstehenden Einschränkungen gelten auch zugunsten unser gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen, soweit Ansprüche direkt gegen diese geltend gemacht werden.

7.4 Sie sind verpflichtet, uns die Überprüfung des fehlerhaften Produktes zu gestatten. Als Verbraucher haben Sie die Wahl die Gewährleistung durch Nacherfüllung (Nachbesserung oder Ersatzlieferung), Rücktritt vom Vertrag oder Minderung des Kaufpreises geltend zu machen. Soweit Sie eines dieser Gewährleistungsrechte wählen, haben Sie uns zunächst eine angemessene Nachfrist zu setzen, soweit diese nicht aus gesetzlichen Gründen entbehrlich ist. Wir sind jedoch berechtigt, die Art der durch Sie gewählten Nacherfüllung zu verweigern, wenn diese nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich oder die Nachlieferung für uns unmöglich ist.

7.5 Soweit nicht abweichend vereinbart, gilt für Mängel die gesetzliche Gewährleistungsfrist von 24 Monaten ab Lieferung.

7.6 Keine Gewährleistungspflicht besteht für Schäden durch normale Abnutzung, unsachgemäße Handhabung sowie falsche Pflege. Bei Rücksendung zu Recht beanstandeter Produkte tragen wir die Gefahr und Kosten. Die erneute Zustellung der Produkte erfolgt ebenfalls auf unsere Kosten.

7.7 Die Datenkommunikation über das Internet kann nach dem jetzigen Stand der Technik nicht fehlerfrei und/oder jederzeit verfügbar gewährleistet werden. Wir haften daher nicht für die jederzeitige Verfügbarkeit der Webseite.

8. Versiegelung von Ware / Verpackung

8.1 Wir sind berechtigt die Ware durch Anbringung von Siegeln zu versiegeln.

8.2 Wir haben sämtliche Verpackungen, die im Rahmen der Geschäftsbeziehungen mit Ihnen bei Ihnen als Endverbraucher anfallen, entsprechend der Verpackungsverordnung lizenziert.

9. Eigentumsvorbehalt

Jede Lieferung erfolgt unter Eigentumsvorbehalt. Erst mit der vollständigen Bezahlung und Übergabe des Produktes geht das Eigentum auf Sie über. Bis zu diesem Zeitpunkt darf das Produkt nicht weiterveräußert, verpfändet, sicherheitshalber übereignet oder mit sonstigen Rechten belastet werden. Von diesem Eigentumsvorbehalt kann nach vorheriger schriftlicher Absprache abgewichen werden.

10. Datenschutz

10.1 Im Umgang mit Ihren persönlichen Daten halten wir uns an alle Bestimmungen des Datenschutzgesetzes und des Telemediengesetzes und sind berechtigt, alle, die Geschäftsbeziehung mit Ihnen betreffenden Daten, unter Beachtung dieser Gesetze zu erheben, zu verarbeiten und zu nutzen.

10.2 Weitere Informationen über Art, Umfang, Ort und Zweck der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung der für die Ausführung von Bestellungen erforderlichen personenbezogenen Daten finden Sie in der Datenschutzerklärung hier.

10.3 Des Weiteren sind wir nach geltendem Recht befugt, von Handels- und Wirtschaftsauskunftsdateien Angaben über Ihre Kreditwürdigkeit einzuholen.

11. Unternehmer

11.1 Sofern Sie ein Unternehmer gem. Ziff. 1.2 sind, gelten abweichend zur Haftungsbeschränkung der Ziff. 7. – 7.5 nachfolgende Bedingungen.

11.2 Jegliche Gewährleistungsrechte stehen Ihnen nur dann zu, wenn Sie alle nach § 377 HGB geschuldeten Untersuchungs- und Rügeobliegenheiten zuvor ordnungsgemäß erfüllt haben. Die Gewährleistungsfrist beträgt 12 Monate ab Lieferung des bestellten Produktes. Bei der Geltendmachung der Gewährleistungsrechte sind Sie im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen berechtigt, Nacherfüllung in Form der Mangelbeseitigung oder Lieferung eines mangelfreien Produktes zu verlangen. Das Wahlrecht über die Art der Nacherfüllung steht uns zu. Erst nach Fehlschlagen der Nacherfüllung sind Sie berechtigt, den Kaufpreis zu mindern oder vom Vertrag zurückzutreten.

11.3 Ein Widerrufsrecht hinsichtlich des Vertragsschlusses gem. Ziff. besteht als Unternehmer nicht

12. Gerichtsstand

Sofern Sie keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland haben oder nach Vertragschluss Ihren Wohnsitz ins Ausland verlegen oder Ihr Wohnsitz zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist, ist Gerichtsstand für Streitigkeiten unser jeweiliger Firmensitz.

13. Anwendbares Recht

Für diese Geschäftsbedingungen sowie die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen deejay.de und dem Besteller gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland als zwingend vereinbart. Andere nationale Rechte, ebenso das einheitliche internationale Kaufrecht/UN-Kaufrecht gelten im Verhältnis zwischen uns und dem Besteller nicht. Zwingende Bestimmungen des Staates, in dem der Besteller seine gewöhnlichen Aufenthalt haben, bleiben unberührt.

Stand: 13.06. 2014